Interessante Nachrichten der Gesundheitspolitik finden sie entweder im ArztWIKI unter "Aktuelle Ereignisse" oder im "Durchblick Gesundheit":

Patienteninformationen

Immer wieder stößt man auf medizinische Fachbegriffe, die unklar bleiben. Wer auf eigene Faust im Internet Antworten sucht, verirrt sich manchmal in diesem Dschungel. Deshalb haben die Bundesärztekammer und die Kassenärztliche Bundesvereinigung gemeinsam einige wichtige medizinische Informationen im Internet zusammengestellt:

http://www.aezq.de/

 

Dort gibt es zum Beispiel Patienteninformationen zum Thema "Diabetes und Augen": http://www.patienten-information.de/kurzinformationen/diabetes/diabetes-und-augen

 

Viel Freude beim Stöbern auf diesen interessanten Seiten!

 

 

Woche des Sehens

 

Jedes Jahr am 8. Oktober ist der Welttag des Sehens, am 15. Oktober der Tag des weißen Stocks. In diesem Zeitraum finden zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen statt. Sind Sie interessiert? Dann lesen Sie auf dieser Seite weiter:

http://www.woche-des-sehens.de/

 

 

6. Juni - Sehbehindertentag

Am 6. Juni fand der Sehbehindertentag statt. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf dem Thema "Kontraste". Weitere Informationen zu diesem Tag finden Sie hier:

 

http://www.sehbehindertentag.de/

 

Weltglaukomwoche

Vom 6. bis 12. März 2016 fand die alljährliche Weltglaukomwoche statt. Weitere Informationen zum Thema Glaukom finden Sie hier:

 

http://www.bundesverband-glaukom.de/

 

http://www.biermann-medizin.de/fachbereiche/ophthalmologie/medizin-forschung/frueh-erkannt-gefahr-gebannt

 

http://www.wgweek.net/

 

 

Bilder-Ausstellung

Seit kurzem hängen neue Bilder in unserer Praxis. Sie stammen von Brigitte Jäckel, einer Künstlerin aus der Bahnstadt:

 

 

 

 

Sind Sie an der Künstlerin interessiert? Hier können Sie Kontakt mit ihr aufnehmen:

www.brigitte-jaeckel-kunst.de

www.facebook.com/bj.kunst

 

 

Optische Täuschungen

Vielleicht haben Sie Freude an optischen Täuschungen? Dann empfehlen wir Ihnen diese Seite:

http://www.michaelbach.de/ot/index-de.html

 

Und bei diesen Filmen sollte man seinen eigenen Augen nicht trauen...

http://www.theinvisiblegorilla.com/videos.html

 

Viel Spaß beim Spielen und Staunen!

 

 

Privat- und Selbstzahlerpraxis

 

 

Liebe Patientinnen und Patienten,


seit Januar 2013 haben wir unsere Praxis umgestellt. Hierzu möchten wir Ihnen gerne vorab einige Informationen geben:

Wie Sie sicher bereits bemerkt haben, sind die Bedingungen der gesetzlichen Krankenkassen für die augenärztliche Behandlung in den letzten Jahren schlechter geworden. Wir möchten Ihnen aber frei von den Sparzwängen der Politik und Kassen eine optimale Betreuung und die bestmögliche Versorgung nach dem neuesten Stand der Medizin anbieten - ganz gleich, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind. Wir wollen Ihnen nicht nur zeitnahe Termine anbieten, sondern auch ein offenes Ohr für alle Ihre Probleme haben und Sie so betreuen, dass Sie beim Verlassen der Praxis ein gutes Gefühl haben und sich ernst genommen fühlen.

 

Um unserem hohen Anspruch an die Qualität unserer medizinischen Leistung auch weiterhin genügen zu können, rechnen wir seit Januar 2013 nicht mehr über die Krankenkassen ab. Unsere Praxis wird also als Privat- und Selbstzahlerpraxis geführt.

 

Was bedeutet das konkret für Sie?

Auch als gesetzlich Versicherte können Sie sich selbstverständlich weiter bei uns behandeln lassen. Denn alle dürfen unabhängig von der eigenen Krankenversicherung einen Termin in unserer Praxis vereinbaren und erhalten eine transparente und schriftliche Privatrechnung nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

 

Können Sie sich eine Privatpraxis leisten?

Keine Sorge - wie Sie wissen, übernehmen die Kassen bereits heute viele wichtige Leistungen nicht mehr. Zuzahlungen und Selbstzahlerleistungen sind also schon weitgehend üblich. Genauso können Sie auch in Zukunft viele empfehlenswerte und optimale Leistungen von uns erhalten. Ein erster Beratungs- und Untersuchungstermin bei uns kostet in der Regel zwischen 50 und 60 Euro. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden sollten Ihnen etwas wert sein!

 

Manche Spezialuntersuchungen oder aufwändigere Behandlungen kosten natürlich mehr - aber wir erstellen Ihnen dazu gerne einen Kostenvoranschlag. Im Rahmen der Kostenerstattung ist manchmal eine (Teil-) Erstattung durch gesetzliche Krankenkassen möglich. Wenn Sie eine Erstattung Ihrer Kosten anstreben, sollten Sie diese vor einer Beratung oder Behandlung in unserer Praxis mit Ihrer Krankenkasse abklären.

 

Vielleicht möchten Sie Ihre Entscheidung erst nach einem persönlichen Gespräch mit uns treffen? Wir sind gerne bereit, Ihnen alle Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen zur Seite zu stehen. Denn wir sind fest überzeugt, dass unsere Entscheidung für uns und auch für Sie die bessere Lösung ist.

 

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre Dr. Stephanie Gösele
und Praxisteam

 


Archiv (alte Meldungen)

Ihre Ärzte - heute und morgen

 Seit einigen Monaten gibt es folgende Imagekampagne:

http://www.ihre-aerzte.de

"Wir arbeiten für Ihr Leben gern."

 

So steht es jetzt auch an vielen Plakatwänden zu lesen. Soweit zur Gegenwart. Aber wie stellt sich die junge Generation der jetzigen MedizinstudentInnen ihre berufliche Zukunft vor?

Schauen Sie hier:

www.youtube.com/watch

Wir sind für unsere Patienten da. 8 Stunden am Tag. 100 Prozent."

 

VISION 2020 - das Recht auf Augenlicht

Eine Minute - und 10 Millionen Wunder! Wollen Sie wissen, was sich dahinter verbirgt?

Dann klicken Sie auf diesen Link: http://www.10-millionen-wunder.de/


DKMS - und Michelles Schicksal

Leider ist die Organspende bei uns in schlechtes Licht geraten - es gibt aber eine andere Art von Spende, die keinen Hirntod voraussetzt: Das ist die Spende von Stammzellen aus dem Blut oder aus dem Knochenmark.

Wie Michelles Leben nach einer solchen Spende aussieht, erfahren Sie hier: https://www.my.dkms.de/michelle




 

elektronische Gesundheitskarte - und mögliche Folgen ...

Aktuell ist eine Speicherung aller Patientendaten in einem Servernetz geplant - die Karte selbst enthält nur den Schlüssel, um diese Daten abrufen bzw. weiter ergänzen zu können. Welche Konsequenzen es haben kann, wenn  Patientendaten einmal die Arztpraxis verlassen und digital gespeichert werden?

 

 

 

Gesundheitspolitik allgemein

 

Wollen Sie wissen, was wir Ärztinnen und Ärzte von den Parteien und ihrer Gesundheitspolitik halten?

 

www.durchblick-gesundheitspolitik.de

www.es-ist-unrecht.de

 

Wollen Sie auch wissen, was Patientinnen und Patienten von der Politik halten? Hier erfahren Sie etwas von Renate Hartwig:

www.patient-informiert-sich.de

 

 

Liste lesenswerter Links

Immer wieder kommen Fragen von Patientinnen und Patienten zur aktuellen

Gesundheitspolitik und der neuen Reform. Zu diesen Themen gibt es eine

Reihe interessanter Links:

www.diekrankheitskarte.de

 

Hier speziell:

diekrankheitskarte.de/index.php

www.stoppt-die-e-card.de

www.vorratsdatenspeicherung.de

 

 

Tschüss, Kollege Dr. Josef Bubla! Ein Allgemeinarzt aus Rheinfelden schließt  seine Praxis für immer - sie rechnet sich nicht mehr:

http://www.badische-zeitung.de

 

Hier erfahren Sie, was ein bayerischer Hausarzt und CSU-Kreisrat nachdenkenswert findet:

www.arztwiki.de/wiki/D%C3%B6llein

 

 

Für unsere englischsprachigen Patienten gibt es schließlich eine "unheimliche" Pizza-Bestellung - Guten Appetit!

https://www.aclu.org/sites/default/files/pizza/images/screen.swf

 

 

zum Seitenanfang

Kontakt

 

Dr. med. Stephanie Gösele
Fachärztin für Augenheilkunde
 
Kurfürsten-Anlage 36
69115 Heidelberg
 
Tel. 06221 / 58 60 5 60
Fax 06221 / 58 60 5 61

 
praxis[at]dr-goesele[dot]de

 

Öffnungszeiten

Vormittag:

Mo + Mi + Do + Fr

08.00-12.00

Di 09.00-12.00

Nachmittag:

Mo 13.00-17.00

Di 13.00-18.00

Do 13.00-16.00

 

In akuten Fällen außerhalb der Sprechzeit gibt es den Bereitschaftsdienst:

Tel. 116 117

Oder Sie wenden sich an die Pforte der Kopfklinik:

06221 / 56 69 99

 

Urlaub

 

Bewertungen

auf jameda